Polyolefine (PE, PP)

Polyolefine sind teilkristalline Kunststoffe mit guter Chemikalienbeständigkeit und guten elektrischen Isolationseigenschaften. Sie sind die weilweit am meisten produzierten Kunststoffe und werden für alle möglichen Massenanwendungen eingesetzt.

 

Als technische Kunststoffe sind sie aufgrund ihrer begrenzten mechanischen Eigenschaften grundsätzlich nur bedingt zu gebrauchen. Als extrudierte oder gepresste Halbzeuge weisen sie jedoch bessere mechanische Eigenschaften auf, als die im Spritzguss verarbeiteten Polyolefine und werden daher doch häufiger für technische Anwendungen eingesetzt.


Zu den Polyolefinen gehören sowohl das Polypropylen (PP) als auch das Polyethylen (PE). Den beiden bekanntesten Polyolefin-Typen gemeinsam ist die niedrige Dichte von unter 1g/cm³ und die bereits oben genannte Chemikalien-beständigkeit. In jeder Qualität gibt es unterschiedliche Typen, die für bestimmte Anwendungsbereiche optimiert sind.

 

Polyethylen (PE)

Polypropylen (PP) 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die jeweiligen Materialqualitäten.

  • Informationen zu den verfügbaren Halbzeugabmessungen gibt es hier

Suche

Temperaturbeständigkeit im Vergleich

Zur Ansicht in höherer Auflösung klicken Sie bitte auf die Grafik!

Kontakt

POLYTRON Kunststofftechnik

GmbH & Co. KG

An der Zinkhütte 17

51469 Bergisch Gladbach

Tel.: +49 (0) 2202 1009 0

Fax: +49 (0) 2202 1009 33