PAEK Typen

Aufgrund ihrer Eigenschaften werden die PAEK für die verschiedensten, thermisch belasteten Bauteile in allen erdenklichen Anwendungen eingesetzt. Neben der Basistype Victrex® PEEK™, die in verschiedenen Modifizierungen erhältlich ist, gibt eine Hochtemperaturtype Victrex® HT (PEK) sowie eine mechanisch besonders feste, nochmal temperaturbeständigere Sondertype Victrex® ST (PEKEKK). Im Einzelnen sind folgende Typen verfügbar:

 

Victrex® PEEK™

ist die ungefüllte PEEK-Standardtype. Das Material weist eine einzigartige Kombination von sehr guten mechanischen Eigenschaften und einer ausgezeichneten Chemikalien- und Strahlenbeständigkeit auf. Darüber hinaus ist es hydrolysebeständig und gast im Vakuum nicht aus. PEEK ist als physiologisch unbedenklich eingestuft. › Datenblatt

 

Victrex® PEEK™ GL30 (PEEK GF30)

ist eine mit 30% Glasfaserverstärkung modifizierte Type. Es zeichnet sich durch höhere Steifigkeit und Kriechfestigkeit gegenüber dem ungefüllten PEEK aus und weist eine wesentlich bessere Dimensionsstabilität über einen weiten Temperaturbereich auf. › Datenblatt


Victrex® PEEK™ CA30 (PEEK CF30)

ist eine mit 30% Kohlefaserverstärkung ausgerüstete Type. Hier ist die mechanische Festigkeit und Kriechfestigkeit auch gegenüber dem Glasfaser verstärkten PEEK nochmals verbessert. Darüber hinaus erhöhen die Kohlenstofffasern die Wärmeleitfähigkeit. › Datenblatt 


Victrex® PEEK™ FC30 (PEEK mod.)

ist eine tribologisch modifizierte Type mit je 10% Grafit, Kohlenstofffasern und Fluorkohlenstoff. Aufgrund seiner Modifizierung hat der Werkstoff im Vergleich zum unverstärkten PEEK eine höhere mechanische Festigkeit, einen niedrigeren Reibungskoeffizienten und eine geringere Verschleißneigung. › Datenblatt

Victrex® HT (PEK)

ist die ungefüllte PEK-Standardtype. Es übertrifft aufgrund des ausgeglichenen Verhältnisses von Ether- und Ketongruppen das bekannte PEEK in seinen Eigenschaften, was sich insbesondere in der höheren Glasübergangs- und der höheren Schmelztemperatur zeigt. Durch seine höhere Glasübergangstemperatur kann das Material dort eingesetzt werden, wo PEEK den thermischen Belastungen nicht mehr gewachsen ist. › Datenblatt

 

Victrex® ST (PEKEKK)

ist die ungefüllte PEKEKK-Standardtype. Es übertrifft die bekannten und eingeführten PEAK in ihren Eigenschaften, was sich insbesondere in der deutlich höheren Glasübergangstemperatur von 164°C und der höheren Schmelztemperatur von 389°C zeigt. Durch seine höhere Glasübergangstemperatur kann das Material dort eingesetzt werden, wo PEK oder PEEK den thermischen Belastungen nicht mehr gewachsen sind. › Datenblatt

 

Bauteile aus Victrex® PEEK™ können auch mit einer Unbedenklichkeits-bescheinigung zum Kontakt mit Lebensmitteln gemäß Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 geliefert werden.

Suche

Für weiterführende Informationen können Sie hier einen unserer Anwendungstechniker kontaktieren.